In meiner Anfangszeit hieß „Hochverfügbarkeit“ noch „fehlertolerante Systeme“. Wir haben uns mit dem Begriff weiterentwickelt und sind dran geblieben. Hier wird man ermutigt, über den Tellerrand zu schauen, deswegen bleiben alle Aufgaben spannend.